Save the Date

Fachtagung 2021: Frühe Förderung an der Schnittstelle zum Kindesschutz

Freitag, 25. Juni 2021 in Muttenz

Das Feld Früher Förderung ist in der Schweiz durch Vielfalt geprägt. Ein erheblicher Teil der Angebote zielt auf die Herstellung von Chancengerechtigkeit, auf Integration und die Verbesserung von Bildungschancen ab und richtet sich somit an Familien mit begrenzten Ressourcen und psychosozialen Belastungen. Die im Frühbereich tätigen Fachpersonen sehen sich in diesem Kontext mit Fragen nach dem Umgang mit ungünstigen Entwicklungsbedingungen und Gefährdungen des Kindeswohls konfrontiert. An der Tagung wird inhaltlich zur Debatte stehen:

  • wo die Frühe Förderung in der Schweiz steht,
  • wo implizite und explizite Schnittstellen zwischen der Frühen Förderung und dem Kindesschutz auszumachen sind,
  • welche innovativen Angebote, Programme und Projekte es zur Förderung und Gewährleistung des Kindeswohl es gibt,
  • wohin sich das Feld der Frühen Förderung an der Schnittstelle zum Kindesschutz entwickeln soll.

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW

Campus Muttenz
Hofackerstrasse 30
4132 Muttenz

Unterstützt durch:

Bundesamt für Gesundheit
Bundesamt für Sozialversicherungen

Weitere Informationen zum Kindesschutz

Weitere Informationen aus dem Schwerpunkt Kindesschutz am Institut Kinder- und Jugendhilfe an der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW erhalten Sie unter www.kindeswohlabklaerung.ch

×